Aktuelle Beiträge
Probleme durch ein systematisches explizites Training erfolgreicher lösen
quantitative Ergebnisse der Langzeitstudie HeuRekAP

Dirk Brockmann-Behnsen & Benjamin Rott

  Volltext (907 KB)
 
Über ikonische Beweise in der Mathematik
Summe von Quadraten in der Zahlentheorie

Nicola M. R. Oswald

  Volltext (957 KB)
 
Überzeugungen zum Technologieeinsatz im Mathematikunterricht:
Entwicklung eines Messinstruments für Lehramtsstudierende und Lehrkräfte

Daniel Thurm, Marcel Klinger, Bärbel Barzel & Paul Rögler

  Volltext (591 KB)
 
Problemlösen lernen mit Strategieschlüsseln
Zum Einfluss von flexiblen heuristischen Prompts bei Problemlöseprozessen von Dritt- und Viertklässlern

Raja Herold-Blasius, Benjamin Rott & Timo Leuders

  Volltext (1131 KB)
 
Regelmäßigkeiten erkennen und beschreiben:
Eine zentrale mathematische Fähigkeit

Jan Franz Wörler

  Volltext (784 KB)
 
Lernen von Mathematik beim Problemlösen

Anna-Christin Söhling

  Volltext (548 KB)
 
Wirkung von Lehrerfortbildungen auf Überzeugungen von Lehrkräften zu lernförderlichem Assessment im Fach Mathematik

Michael Besser, Dominik Leiss & Birgit Schütze
  Volltext (855 KB)
 
Begabung, Geschlecht und Motivation - Erkenntnisse zur Bedeutung motivationaler Komponenten als Bedingungsfaktoren für die Entwicklung mathematischer Begabungen

Ralf Benölken

  Volltext (457 KB)
 
Über mathematica didactica
mathematica didactica ist eine aktuelle wissenschaftliche und referierte Zeitschrift für Didaktik der Mathematik. Sie enthält Originalbeiträge zu zentralen fachdidaktischen und unterrichtsrelevanten Fragestellungen.

mathematica didactica wurde 1978 von Manfred Klika, Uwe-Peter Tietze und Hans Wolpers begründet und erscheint 2017 bereits im 40. Jahrgang. Herausgeber sind derzeit Katja Lengnink, Benjamin Rott, Andreas Eichler, Friedhelm Käpnick, Katja Krüger, Silke Ruwisch, Markus Vogel und Gerald Wittmann.

mathematica didactica erscheint seit dem Jahrgang 2008 online und ist frei verfügbar.